photo by Andrej Grilc

Bojidara Kouzmanova-Vladar
 

Bojidara Kouzmanova-Vladar ist heute eine der herausragenden Persönlichkeiten der österreichischen Geigen-Szene. Geboren in Bulgarien, Studien in Sofia und an der Wiener Musikuniversität bei Günter Pichler (Alban Berg Quartett) - Diplome mit einstimmiger Auszeichnung.
Bojidara Kouzmanova ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und hat eine umfassende solistische Karriere mit den renommierten Orchestern ihrer Heimat sowie vor allem in Österreich, Deutschland, Tschechien, Israel, den USA und Südamerika entfaltet.
Ihre Diskographie weist mittlerweile mehr als 20 CD-Aufnahmen aus - darunter Violinsonaten von Johannes Brahms (mit Magda Amara) sowie u.a. Violinkonzerte von Vivaldi, Bach, Mendelssohn, Bruch, Brahms, Prokoffieff und Korngold.
Ihre intensive Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik dokumentiert ihre Mitgliedschaft im Ensemble
Wiener Collage, Ensemble Quasars, Ensemble Reconsil und im Ensemble des 20. Jahrhunderts. Sie ist außerdem Widmungsträgerin von mehr als einem Dutzend Solowerken, die sie zum Teil auch auf CD aufgenommen hat.
Bojidara Kouzmanova-Vladar spielt auf einer Violine von Matthieu Devuyst (2017)

2116 Niederleis

Bahnstrasse 164

kontakt@kultursalon-niederleis.at

© 2020 KULTURSALON NIEDERLEIS