photo by Theresa Pewal

Bryan Benner
 

Erst Anfang 30, hat der amerikanische Musiker, der sich augenzwinkernd gerne selbst als “Schubadour” bezeichnet,einen aussergewöhnlichen Werdegang. Geboren in Orlando (Florida), führte seine Bildungswanderschaft von den USA, über Glasgow, nach Neapel, Bologna und Wien, wo er seit fast einem Jahrzehnt beheimatet ist und wo seine Liebe zu Schuberts Musik und die Auseinandersetzung mit seiner vielfältigen musikalischen und kreativen Ausdrucksmöglichkeiten ihn zu einem wahrhaften, unprätentiösen und virtuosen Musikanten gemacht haben, einem modernen Troubadour, der seinesgleichen sucht.

 

Internationales Aufsehen erregte er mit der von ihm vor fünf Jahren gegründeten Formation “The Erlkings”. Ein ungewöhnlich besetztes Band-Quartett, das den von Benner ins Englische übertragenen Kunstliedern mit Kreativität, Sorgfalt und Herzblut neue musikalische Gewänder anmißt. Das Resultat dieses Experimentes ist schlichtweg unwiderstehlich. Mit der Band “Die Wandervögel” hat er sich ebenso stark mit dem deutschen Volksliedgut auseinandergesetzt und kleine Juwele aus den letzten vier Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Schliesslich geht er auch als Songwriter seine eigenen Wege: zusammen mit seiner Band “Bryan Benner & The Pool Boys” sind in den letzten Jahren zusätzliche diskographische Arbeiten entstanden, mit so klingenden Namen wie “Fat Sunshine”, "Giniginamar” oder, wie zuletzt, im Alleingang “The modern Man, The Modern Muse”.

2116 Niederleis

Bahnstrasse 164

kontakt@kultursalon-niederleis.at

© 2020 KULTURSALON NIEDERLEIS